Aloisiuskolleg
Gymnasium der Jesuiten mit Internat für Mädchen und Jungen

Christmette - Heilig Abend im Aloisiuskolleg

Zur Christmette an Heilig Abend kamen dieses Jahr über hundertdreißig Altschüler mit Freunden und Verwandten. Zu nächtlicher Stunde, mit Christbaum und Krippe, wird die Kollegskirche zu einem Ort, an dem weihnachtshungrige Gefühle zu ihrem Recht kommen. Mag sonst jesuitische Liturgie immer auch etwas karg und streng sein, so gilt das nicht für diese Nacht. Dass damit die Stimmung gestimmt hat, war deutlich zu spüren, auch beim anschließenden Treffen, zu dem noch viele in die Rotunde gekommen sind und bis weit nach Mitternacht blieben.

Für P. Rektor Martin Löwenstein war es die erste Weihnachten am AKO; das ist so etwas wie das finale Angekommen-Sein. Für den Prediger, P. Christian Modemann SJ, war es die letzte Weihnacht am Aloisiuskolleg, denn kommendes Jahr um diese Zeit wird er in Mexiko sein, um seinen letzten Ausbildungsabschnitt als Jesuit, das sogenannte „Tertiat“, in einer internationalen Gruppe von Jesuiten zu absolvieren. Er hat darüber gepredigt, was es bedeutet Ja zu sagen — aber auch zur rechten Zeit Nein. Und so wie die Schüler oft in den Gottesdiensten eine kleine geistliche „Übung“ machen, so durfte für eine stille Minute auch die ganze Christmettengemeinde das einmal probieren.